Menu
Karriere

Leistungsspektrum - Prototypenbau-Fertigung

Header Prototypenbau Fertigung
Home  > Leistungsspektrum > Prototypenbau-Fertigung

Prototypenbau-Fertigung Was wir erschaffen: Bauteile und Karosserien ganz nach Maß.

Aus Entwicklungsstudien und Ideen entstehen in unserer Fertigung durchdachte Prototypen. Ausgestattet mit modernsten Fertigungstechnologien arbeiten rund 95 Mitarbeiter auf 11.600 m² Produktionsfläche. Die Herstellung erfolgt auftragsbezogen entweder manuell im Einzelteil- aber auch automatisiert im Kleinserienbereich.

Der Aufbau von Konzeptkarosserien oder Fahrzeugkomponenten gehört ebenso zu unseren Kompetenzen wie die Herstellung von Blech- und Fräsbauteilen. Wir sind in der Automobil-, Schienenfahrzeug- und Flugzeugindustrie zu Hause.

 

Im Bereich der Prototypenbau-Fertigung vereinen wir folgende Kompetenzen:


Ihr Ansprechpartner in der Prototypen-Fertigung:

Geprüfte Qualität

Der Fachbereich Prototypen-Fertigung ist zertifiziert nach DIN EN 15085-2 und DIN EN ISO 3834-2.
Unsere Abteilung weist damit die Kompetenz für das Schweißen an Schienenfahrzeugen bzw. -fahrzeugteilen nach.

Durch das Erreichen der höchsten Zertifizierungstufe CL1 sind wir in der Lage auch Bauteile mit hoher Sicherheitsbedeutung zu bearbeiten.

  • Zertifizierung nach DIN EN 15085-2 EN ISO 3834-2 (Fachbereich Prototypen Fertigung)
    Zertifizierung nach DIN EN 15085-2 EN ISO 3834-2 (Fachbereich Prototypen Fertigung)

    Die Schweißprozesse im Schienenfahrzeugbau unterliegen speziellen Qualitätsvorgaben.

    Durch die Zertifizierungen nach DIN EN ISO 3834-2 und DIN EN 15085-2 weisen wir unsere Kompetenz für das Schweißen an Schienenfahrzeugen bzw. –fahrzeugteilen nach.

    Durch das Erreichen der höchsten Zertifizierungstufe CL1 sind wir in der Lage auch Bauteile mit hoher Sicherheitsbedeutung zu bearbeiten. Die erforderlichen umfangreichen Qualitätssicherungsmaßnahmen sind eingeführt und werden innerhalb der Prozesse umgesetzt.

Projektmanagement Beraten. Risiken begrenzen. Chancen nutzen.

 

Wir kümmern uns für Sie um:

  • Umsetzung von Innovationswünschen
  • Fertigungsprozesse planen und steuern
  • Beherrschung vielseitiger Fertigungsmethoden
  • Auswahl und Anwendung neuester Fertigungstechnologien
  • Kalkulation, Programmierung und Dokumentation
  • Zusammenstellung individueller Projektteams

 


Was uns ausmacht:

Eine langjährige Tradition am Fahrzeugbau-Standort Zwickau, sowie Erfahrung, Leidenschaft und Innovation rund um das Thema Prototypenfertigung zeichnen uns aus. Mit fundiertem Wissen sind wir Ihr Ansprechpartner für die Fertigung von Baugruppen aus Metall.

Unser Prototypenbau steht konsequent für hohe Qualität.


Methodenplanung / Simulation / Werkzeugkonstruktion Virtuelle Absicherung der Fertigungsmethode

  • Planung und Erarbeitung der für das Bauteil optimalen Fertigungsverfahren
  • Konstruktion der benötigten Werkzeuge
  • Simulation/Analyse der Machbarkeit

 


Eingesetzte Software:

  • CATIA V5 | Autoform


Mechanische Bearbeitung / Blechumformung Komplizierte und präzise Teile in kurzer Durchlaufzeit

Fräsen, Drehen und Biegen:

Die mechanische Bearbeitung erfolgt mittels modernster Technologien. Zur wiederholgenauen Herstellung von Kant- und Biegeteilen kommt vorrangig eine CNC-gesteuerte Abkantbiegepresse zum Einsatz. Die Herstellung von Abgasanlagen erfolgt mit einer CNC-Rohrbiegemaschine.


Blechumformung:

Bei der Blechumformung wird das Bauteil aus einem ebenen Blechzuschnitt in seine endgültige Form gebracht. Dabei erhält der Werkstoff nur durch plastische Verformung die gewünschte Form, also ohne spanendes Bearbeiten.

Dank modernster hydraulischer Pressen und Abkantbänke sind wir in der Lage, Ihre Blechteile mit einer Presskraft von 10 t bis 1.200 t herzustellen.

Laserschneiden/-schweißen Wir bearbeiten Stahl, rostfreien Stahl und Aluminium mittels Laser.

 

2D- & 3D-Laserschneiden/Laserschweißen nach CAD-Daten:

  • 3,2 kW-Laser und 5 kW 3D-Laser Fa. Trumpf
  • Laserschweißen nach DIN EN 15085-2 (Bahnzulassung)
  • Schneiden bis Bauteilgröße einer Fahrzeug-Seitenwand möglich
  • Schneiden von Teilen (Formplatinen/ 3D-Geometrien) in Kleinserie
  • Tischgröße Laserschweißen 4,0x 1,5 m
  • Laserschneiden: Stahl bis ca. 15 mm Dicke, rostfreier Stahl bis ca. 8 mm Dicke, Aluminium bis zu ca. 6 mm Dicke
  • Rundachse für Rohre, Profile usw.

 


Laserschweißen/-löten:

  • Roboterschweiß- und lötanlage für Karosserien, Dächer und Seitenwände, ausgelegt für Fahrzeuge bis Transportergröße
  • 2 KUKA-Laserschweißroboter auf 2 linearen Verfahrachsen, diverse Löt- und Schweißköpfe
  • 4 kW-Trumpf-Festkörperlaser

Karosseriebau

 

Schweißen / Löten manuell

 


  • 3 räumlich getrennte Mittelfrequenz- Schweißstraßen zum manuellen Punktschweißen von Karosserien oder Baugruppen
  • 3 KUKA Präzisionsframinganlagen zum Karosserieaufbau
  • Karosserien bis zu 7,50 m Länge herstellbar
  • 70 Mittelfrequenzschweißzangen mit unterschiedlichen Zangenfenstern, dadurch höchste Flexibilität in der Fertigung
  • Mittelfrequenz- Punkt-und Buckelschweißmaschinen
  • Harms & Wende-Steuerungen
  • Schweißsoftware Pegasus
  • Widerstandsschweißen von z.B. warmumgeformten Bauteilen, beschichteten Blechen, rostfreien Stählen
  • WIG, MAG, MIG, CMT- Schweißen, auch nach DIN EN 15085-2
  • CMT-, MIG-Löten (Stahl, Aluminium, Kupfer, Magnesium; Nickelbasislegierungen)

Schweißen automatisiert

 


Punktschweißen in automatisierter Schweißanlage:

  • Doppelroboteranlage, 2 externe Achsen mit je 10 m Verfahrweg
  • 2 Rundtische zur Komponenten- und Kleinteilbearbeitung
  • 2 Horizontal-Wendeeinheiten für Komponenten bis zu 5 m Länge
  • Schweißsoftware Pegasus Gold
  • 17 verschiedene Zangengeometrien möglich

Laserschweißen/-löten:

  • Roboterschweiß- und lötanlage für Karosserien, Dächer und Seitenwände, ausgelegt für Fahrzeuge von PKW- bis Transportergröße
  • 2 KUKA-Laserschweißroboter auf 2 linearen Verfahrachsen, diverse Löt- und Schweißköpfe
  • 4 KW Trumpf-Festkörperlaser
  • Kaltdraht und Heißdrahtlöten möglich

Kaltfügen automatisiert

 


Hohlstanznieten (HSN) / Fließlochformendes Schrauben (FLS) / Clinchen HSN (Hohlstanznieten)
 


Clinchen in automatisierter Rohbauanlage:

  • Roboteranlage mit externer Achse mit 10 m Verfahrweg
  • 2 Rundtische zur Komponenten- und Kleinteilbearbeitung
  • 2 Aufnahmeeinheiten für Komponenten bis zu 6 m Länge
  • 6 HSN-Werkzeuge mit verschiedenen Geometrien
  • Clinch-Werkzeuge
     

FLS (Flow-Drill) in automatisierter Rohbauanlage:

  • Roboteranlage mit externer Achse mit 10 m Verfahrweg
  • 2 Rundtische zur Komponenten- und Kleinteilbearbeitung
  • 2 Aufnahmeeinheiten für Komponenten bis zu 6 m
  • Fließlochschrauber

 Kaltfügen manuell

 


  • Stanznieten stationär
  • Böllhoff Stanznietzange
  • Nietzuführung mit Gurt oder manuell, Nietdurchmesser 3,3 mm und 5,3 mm
  • manuelle Stanznietzangen

Qualitätssicherung/Messtechnik Präzise. Flexibel. Kundenorientiert.

 

Zur Sicherung der von unseren Kunden gewünschten Qualität steht uns modernste Mess- und Prüftechnik zur Verfügung.

So werden Schweißbaugruppen mittels Ultraschall geprüft oder Dichtmaßmessungen im Gesamtfahrzeug mit funkgesteuerten Sensoren durchgeführt. Wir führen qualitative und maßliche Prüfungen vom Einzelteil bis zum Karosserierohbau durch – für intern gefertigte Produkte und als Messdienstleistung.

 


Taktile Messsysteme

  • 3 Doppelständer Messmaschinen Zett-Mess, davon 1x CNC und 2 x manuell mit Messbereichen von 6mx3mx2m
  • 1 Messmaschine manuell mit Messbereich 2,5mx2mx2m

 


Mobile Messsysteme:

  • Einen 7 Achsen Edge Messarm 2,7m
  • Lasertracker Ion bis 45m, Retro Probe für Bohrungen etc.


Optisches Messsystem:

  • Weißlichtsystem WLS 400A
  • robotergestützt, 8m externe Verfahrachse und 3t Rundtisch
  • Messbereich 30x30 cm bis 5mx2,50mx2,80m
  • Verarbeitung in Echtzeit
  • Vermessung von Oberflächen-, Beschnittkonturen und Bohrungen ohne Kontrastmittel
  • Möglichkeit zum reverse Engineering
  • Intuitive farbcodierte Abweichungsanalysen


Eingesetzte Software:

  • Metrolog, Polyworks und Core View.

Modellbau und Sonderanfertigung Flexibel. Schnell. Vielseitig.

Zu unseren Kompetenzen im Bereich Modellbau zählen die Fahrzeugtarnung, die Änderung und Anpassung von Innenausstattungen, die Herstellung von Beschnittlehren, Montage- und Einstellvorrichtungen, die Anfertigung von Schnittmodellen sowie die Herstellung von GFK-Bauteilen.

 


Tarnung von Testfahrzeugen:

Für die gezielte Verfremdung vor der Fahrerprobung kommen hauptsächlich Laminat, Tape, Folien oder Kunststoffteile zum Einsatz. Aber auch die Modifikation von Serienbauteilen aus den Bereichen Interieur und Exterieur ist bei uns problemlos möglich.

 


Modellfertigung:

Anschauliche Modelle und Schnittdarstellungen fertigen wir für Sie mit technischer Präzision und handwerklichem Geschick. Zu unserem Leistungsumfang zählen unter anderem:

  • nach CAD-Daten gefräste Urmodelle
  • Klopfmodelle
  • Musterteile aus GFK
  • Herstellung von Messlehren, Positionier- und Beschnittlehren sowie von Einstell- und Montagehilfen
  • Schnittmodelle von technischen Baugruppen

 


Sonderanfertigungen:

Nacharbeit von Karosserieteilen – Wir übernehmen für Sie die Nacharbeit von Karosserieteilen und kompletten Karosserien. Unsere Kernkompetenzen sind hierbei das Oberflächenfinish sowie die Korrektur der Bauteilgeometrie laut Herstellervorgabe.

Spenglerarbeiten

  • Fertigung nach Zeichnung / Skizzen / Klopfstempeln
  • Fertigung von Modellen / Handmustern
  • Umsetzung von Konzepten und individuellen Aufbauten